Das andere Theater

 Zurück zu Spielplan rettediekatz__5__tao_c.nestroy_m.jpg

Rette deine letzte Katze!

Eine Performance von
Manfred Weissensteiner
Eine Performance von
Rupert Lehofer
Eine Performance von
Johanna Hierzegger

Rupert Lehofer und Manfred Weissensteiner, sympathisch, weil sie fremde Katzen füttern, begeistern mit einer Performance über die Regeln des Erzählens, die ihren am Wohnzimmersofa trainierten Körpern alles abverlangt. Alien, Dschungelbuch, der Pate, Pretty Woman, Manchester by the Sea, Spiderman 2 – die Zwei geben sich den Strukturen der erfolgreichsten Filme hin. Die Katalysatorszene aus „Natürlich Blond“ – gespielt von den beiden- ist nur ein Highlight des Abends. Vielleicht mögen sie den Film nicht. Eventuell haben Sie ihn nie gesehen, aber seine Struktur werden Sie lieben. Härteste Mittelstandsaction.

R.L.: Tomb Raider ist ein Film, der viel Geld gekostet hat, aber den niemand sehen wollte. Die Macher sind pleite und verstehen nicht, warum Millionen das Computerspiel spielen, aber nicht Lara Crofts Story sehen wollen.

M.W.: Dabei ist es einfach: Niemand mag Lara Croft. Das ist das Problem. Sie sieht gut aus, ja, und sie ist cool, aber sie ist keine Sympathieträgerin.

R.L.: Wäre sie am Beginn des Films über eine Kante gestolpert und hätte geschrien: „Ich hasse diesen Tag, Scheiß Leben“, oder hätte sie einer kleinen Katze lächelnd aus der Mülltonne geholfen, wir hätten sie gemocht.

M.W.: Zwei Millionen Dollar weniger für die Entwicklung von Lara Crofts Latexanzug, aber vier Dollar in eine anständige Katzenrettungsszene investiert – Wir hätten Lara Croft gemocht.

R.L.: Es hätte ein richtig guter Film werden können.

M.W: … und du hättest mir den Befund ruhig zeigen können.

Termine
  • Diese Veranstaltung ist bereits abgespielt

Das andere Theater • Orpheumgasse 11 • 8020 Graz • Austria • Telefon: +43 (0) 316 72 02 16 • Email: office(at)dasanderetheater.at