Das andere Theater

Ihr macht die Kunst – wir den Papierkram

SMartAt – Das Büro für KünstlerInnen und Kreative stellt sich vor

Mittwoch, 10. Oktober 2018

15:00 – 17:00 Uhr

Das andere Theater

Orpheumgasse 11

8020 Graz

 

Viele Selbständige bestreiten als EinzelkämpferInnen ihren Arbeitsalltag und die damit verbundenen bürokratischen Mühen und existentiellen Risiken. Das ist nicht mehr nötig. Eine Vision ist Realität geworden: Seit drei Jahren nimmt die solidarökonomische Genossenschaft SMartAt KünstlerInnen und Kreativen administrative Arbeit ab.

Erfahren Sie mehr über SMart und wie Sie SMart arbeiten können am Mittwoch, 10. Oktober von  15-17 Uhr im Das andere Theater, Graz, mit Sabine Kock und Lisa Pointner. Am Donnerstagvormittag, 11. Oktober, wird es die Möglichkeit zu Einzelberatungen geben. Hierfür Bitte um Anmeldung bei sabine.kock@smart-at.org.

SMart setzt sich auf ganz neuartige und gleichzeitig praktische Weise für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von KünstlerInnen und selbständigen Kreativen ein. Das Projekt verbindet die Freiheit selbständiger Tätigkeit mit sozialer Sicherheit: es bietet die Möglichkeit, in der eigenen Genossenschaft angestellt zu arbeiten.

SMartAt unterstützt seine Mitglieder in vertrags-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen und übernimmt administrative Tätigkeiten wie Projektplanung, Finanzen und Controlling. Es federt das unternehmerische Risiko von KünstlerInnen ab, indem es eine Zahlungsgarantie und Ausfallhaftung übernimmt.

SMart – societé mutuelle pour les artistes – wurde 1998 in Brüssel gegründet mit der Idee, Anstellungsverhältnisse in einem Sektor zu ermöglichen, der geprägt ist von kurzfristig wechselnden, oft projektbezogenen Beschäftigungsverhältnissen, die im Bereich freier Kunst zumeist auf Werkvertragsbasis abgehandelt werden.

Mittlerweile geht der Horizont von SMartAt über Kunst und Kultur hinaus. Es versteht sich als Projekt für alle Arbeitsbereiche, für die kurzfristig wechselnde und projektbezogene Arbeitsverhältnisse gelten.

Aktuell wächst in Europa ein internationales Netz von SMart-PartnerInnen: in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich, den Niederlanden, Schweden, Spanien und Ungarn mit über 85.000 Mitgliedern/Usern.

 

Das Projekt SmartAtMobility, ein neues online Informationsportal www.smartatmobility.com informiert in Österreich lebende KünstlerInnen zu Leben und Arbeiten im Ausland und umgekehrt KünstlerInnen aus dem Ausland über die Arbeitsbedingungen hier.

Wir freuen uns auf Euch!

NEWSOFFAKTIONSTAG: «WEM GEHÖRT DER ÖFFENTLICHE RAUM»

Aktionstag öffentlicher Raum

Freiraum für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt? Erweitertes Wohnzimmer, Diskursraum und Raum des Zusammenkommens? Oder Ort für Events, die sich nicht alle leisten können und deren Veranstalter Profit machen? Was soll der öffentliche Raum in Graz sein?
Wer hat Platz, wer kann sich ihn leisten? Wer ist sichtbar, wer macht sich lautstark bemerkbar, wer verschwindet?

Wir starteten im öffentlichen Raum selbst eine performative Erkundung, proklamierten Manifeste, regten zum Diskurs an. Alle Nutzerinnen und Nutzer des Stadtraums waren herzlich willkommen, ebenso wie Vertreterinnen und Vertreter von Medien, Politik und Verwaltung. Gemeinsam mit dem HAUS der ARCHITEKTUR Graz, der MANAGERIE & Verein Stadtteilprojekt ANNENVIERTEL und Grazer Theater- und Performanceschaffenden stellten wir die Stadtpolitik in Frage und zeigten andere Wege auf, öffentlichen Raum zu gestalten.

MIT MANIFESTEN VON:
Joachim Hainzl (Sozialpädagoge und Sozialhistoriker, Verein xenos Graz)

Elina Kränzle (Interdisciplinary Centre for Urban Culture and Public Space, TU Wien)

Goro Osojnik (head of Ana Monro Theatre, Ljubljana) 

Heidrun Primas und Franziska Hederer (Leiterin des Forums Stadtpark)

Info: Das andere Theater | +43(0)316/720216 | office@dasanderetheater.at
http://dasanderetheater.at/

DSC_9658 DSC_9606 DSC_9671 20170914_113341 DSC00564 DSC00571 DSC00570 DSC00568

Das andere Theater • Orpheumgasse 11 • 8020 Graz • Austria • Telefon: +43 (0) 316 72 02 16 • Email: office(at)dasanderetheater.at