Das andere Theater

 Zurück zu Spielplan 160_tib_st_herbst_taxi___johannes_gellner.jpg

Hier war ich noch nie

Ensemble

TiB Theater im Bahnhof

Eine Koproduktion mit dem steirischen herbst am 26. September, 3. und 10, Oktober, Verlängerungsvorstellungen am 17./22./30. Oktober 2018 Ausgehend von der Postgarage machen sich alle 45 Minuten 6 Taxifahrerinnen gemeinsam mit ihrer Ladung auf in die Nacht und kreieren einen singulären Schnitt durch Graz, wie man es anders niemals zu sehen - oder zu hören - bekäme. Begrenzte Kapazitäten, kein Vorverkauf, Tickets nur an der Abendkasse erhältlich. Will man sich über eine Stadt informieren, ist es ratsam, einen Taxifahrer zu fragen. Relativ einfache Fragen - etwa, wo es den besten Wochenmarkt der Stadt, das beliebteste Wirtshaus oder den schönsten Park gibt - können Antworten provozieren, die weit über einen guten Tipp hinausgehen und Einblick in Alltagsleben und lokale Politik gewähren. Je nachdem, wie das Gespräch verläuft, kann man auf diese Weise herausfinden, was die Menschen wirklich denken. Oder aber man findet gar nichts heraus, weil das Autoradio unerbittlich vor sich hin plärrt. Das Theater im Bahnhof zapft das künstlerische Potenzial persönlicher Begegnung und des Austausches, das man während einer Taxifahrt erfährt, in Form einer - wie es das Theaterensemble nennt - "Taxichoreografie" an. Zu diesem Zweck nehmen sechs professionelle Taxifahrer der Stadt die Besucherinnen des steirischen herbst auf Sonderfahrten durch Graz mit. In einem solchen Szenario werden die Rücksitze des Wagens - die quasi private Sphäre also, die man während einer normalen Taxifahrt vorübergehend mietet - zum performativen Raum. Fahrer und Fahrgast spielen Frage-Antwort, tauschen Geschichten aus und hören sich halb auswendig gelernte Anekdoten an, wie sie den zahlenden Fahrgästen auch für gewöhnlich vorgesetzt werden. Doch jetzt sind die herkömmlichen Regeln und Übereinkünfte nicht länger in Kraft, das Gespräch reicht viel weiter, wenn die Stereoanlage und der kleine Bildschirm des Taxis sowie die Stadt selbst aktiviert werden, um die übergreifende Erzählung, die sich während der Fahrt entfaltet, herauszustellen. Vielleicht erfahren die Fahrgäste etwas über heitere Orte und Problemzonen in der Stadt, vielleicht bekommen sie ein wenig aus dem Alltag der in Graz lebenden Migrant*innen mit oder lernen etwas über die neuesten Entwicklungen in der Politik. Dieses Gespräch ist es, das den verschlungenen Verlauf der Fahrtroute bestimmt und mit Treibstoff versorgt. Es kreiert einen singulären Schnitt durch Graz, wie man es anders niemals zu sehen - oder zu hören - bekäme.

Termine
  • 20:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 21:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 22:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 20:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 21:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 22:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 20:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 21:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620
  • 22:00
    Postgarage Graz
    Tickets 0316/763620

Das andere Theater • Orpheumgasse 11 • 8020 Graz • Austria • Telefon: +43 (0) 316 72 02 16 • Email: office(at)dasanderetheater.at